Ganzhausheizung
Der Speicherofen ist heute nicht mehr nur Raumheizung. Die Kombination aus Sonne und Holz bietet in der Ganzhausheizung ein konkurrenzloses Energiekonzept. Nach dem Grundprinzip des Speicherofens wird Wärme gespeichert und über einen längeren Zeitraum abgegeben. Zusätzlich werden Absorber in den Ofen eingebaut. Somit wird ein Teil der entstehenden Wärme direkt in den Raum abgegeben, der andere Teil der Energie wird über die eingebauten Absorber zur Heizwärmeverteilung und Brauchwasseraufbereitung genutzt. Schnittmodell

Ideal ist die Kombination der Ganzhausheizung mit einer Solaranlage. Sie liefert während der Sommermonate das Brauchwasser und unterstützt im Winter die Ofenheizung. Für die optimale Funktion der Ganzhausheizung ist der richtige Rauchfang entscheidend. Dieser kann Energie speichern und somit den Anlagenwirkungsgrad beträchtlich erhöhen. Die Ganzhausheizung kann auch als Schwerkraftanlage gebaut werden. Die Anforderungen für dieses System sollten bereits in der Planungsphase abgeklärt werden. Das Land Vorarlberg und einzelne Gemeinden bieten finanzielle Förderungen für die Anschaffung des Kachelofens als Ganzhausheizung.

 
 
KONTAKT
ÜBER UNS
TECHNIK